Krisenprävention und Krisenkommunikation

Gute Vorbereitung und ein souveräner Umgang mit Kamera und Mikrofon bei krisenhaften Entwicklungen.

 

 

Sie kommen häufig plötzlich und unerwartet: Das liegt in der Natur von Krisen. Hochwasserkatastrophe, Orkanschaden, Stromausfall, Pandemie, Terroranschlag, Unfall mit Todesfolge, Verursachung von Umweltschäden, persönliche Fehlleistung von Führungskräften – alles Ereignisse, die sich schnell zu einer veritablen Medien- und Vertrauenskrise entwickeln können – wenn nicht richtig und entschlossen reagiert wird!

Funktionierende Informationswege, gute Krisenprävention, klare Kommunikation, klare Verantwortlichkeit und schnelle Entscheidungen sowie ein souveräner Auftritt in der Öffentlichkeit haben sich als wichtige Bausteine für die erfolgreiche Bewältigung einer Krise gezeigt.

 

Eine wesentliche Komponente im Krisenmanagement ist die systematische Vorbereitung auf mögliche Ereignisse. Zur Krisenprävention gehören beispielsweise Maßnahmen zur Risikoanalyse, Festlegung und Aufstellung eines Krisenstabes, Erarbeitung eines Krisenmanuals, Festlegung von Kommunikationskonzepten, Durchführung von Planübungen und Medientrainings.

 

In diesem Seminar werden die notwendigen Schritte zum Aufbau eines funktionierenden Krisenmanagementsystems in drei aufeinander abgestimmten Modulen vorgestellt und geübt.

 

Trainingsmethode:
Im Mittelpunkt des Seminars steht der konkrete Praxisbezug. Anhand von wirklichkeitsnahen Beispielen werden alle Lerninhalte anschaulich und einprägsam vermittelt. Ausgewählte Transferübungen gewährleisten, dass die Teilnehmer das Gelernte in die Praxis umsetzen können. Die Durchführung einer Krisenstabsübung zeigt die Funktionalität der vorbereitenden Maßnahmen für eine Krisensituation und verdeutlicht deren Wichtigkeit.

 

Zielsetzung:

Im Seminar lernen die Teilnehmer die Eigenheiten und Verläufe von Krisensituationen kennen. Sie erfahren die Zusammenhänge und Auswirkungen von administrativoperativem und kommunikativem Handeln. Sie werden allgemein mit den Möglichkeiten krisenpräventiver Maßnahmen vertraut gemacht, um sich auf krisenhafte Entwicklungen vorbereiten zu können. Sie lernen beispielhaft ein funktionierendes Krisenmanagement kennen und üben lagegerecht in einer Krisensituation zu interagieren und zu kommunizieren.

 

Zielgruppe:

Führungskräfte und Kommunikationsverantwortliche von Behörden und öffentlichen Einrichtungen, die sich auf krisenhafte Entwicklungen oder Ereignisse vorbereiten wollen oder damit beauftragt sind.

 

Seminarablauf:

 

Themenüberblick 1. Tag, 09:30 – 17:00 Uhr

Modul 1: Administrative Maßnahmen zur Krisenprävention

  • Aspekte, Verlauf und Dynamik von Krisen und Katastrophen
  • Organisationsstrukturen zur Krisenbewältigung
  • Maßnahmen zur Krisenprävention
    • Die Erstellung einer Risikoanalyse
    • Der Umgang mit Risiko- und Potenzialthemen – das Issue-Management
    • Aufstellung eines Krisenstabes
    • Funktionen und Abläufe eines Krisenstabes
    • Aufbau eines Krisenmanuals
    • Einrichtung von Räumlichkeiten
    • Vorhalten von Technik für den Krisenraum
    • Durchführung von Plan-und Krisenstabsübungen

Themenüberblick 2. Tag, 09:30 – 17:00 Uhr
Modul 2: Erstellung eines Krisenkommunikationskonzeptes

  • Erstellung eines Krisenkommunikationsplans
  • Risikokommunikation als Teil der Krisenkommunikation
  • Interne und externe Kommunikation in der Krise
  • Die Medien in Krisensituationen
  • Verantwortlichkeiten für interne und externe Kommunikation
  • Festlegung eines Sprechers zu den Medien
  • Erarbeitung von Botschaften
  • Vorbereitung einer Internet-Darksite
  • Medien-Monitoring
  • Social-Media-Planung
  • Erarbeitung eines Frühwarnsystems

Themenüberblick 3. Tag, 09:30 – 17:00 Uhr
Modul 3: Medientraining als Krisenkommunikationstraining

  • Die Medien in Krisensituationen
  • Fernsehen als Bestandteil der Unterhaltungsindustrie
  • Der Umgang mit den Medien
  • Die Fallen der Journalisten
  • Arbeiten mit Botschaften
  • Der überzeugende Auftritt in den Medien
  • Übungen vor Kamera und Mikrofon je nach Bedarf:
    • das perfekte Statement
    • das Live-Interview
    • der gebaute Beitrag
    • das Telefoninterview
    • das Radiointerview
    • der Auftritt vor Publikum

 

Trainingsmethode - In unserem Seminar steht der berufliche Praxisbezug mit realitätsnahen Übungen im Mittelpunkt. Die Inhalte werden lebensnah und realistisch vermittelt. Der Teilnehmer kann das Erlernte in praktischen Übungen sofort umsetzen. 

Individuelle Videoanalysen aller Kamera-Übungen erhöhen Selbstreflexion und Nachhaltigkeit für eine wirkungsvolle Kommunikation.


Inhouse-Training - Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihnen vor Ort mit unserem speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Inhouse-Training. Sprechen Sie uns an. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© CMC Krisenmanagement + Kommunikation 2018

Anrufen

E-Mail